Matheis-Baggerbetrieb-isarwinkl-Jubilaeum

Als Nebenerwerb zur Landwirtschaft hat Georg Matheis 1992 einen Baggerbetrieb gegründet. Das Unternehmen überzeugte von Anfang an durch Zuverlässigkeit, vernünftige Preise sowie eine solide Auftragsausführung und wurde zu einem gefragten Partner von privaten, gewerblichen sowie behördlichen Bauherrn. Schon bald konnte Georg Matheis die anstehenden Aufgaben nicht mehr alleine bewältigen.
Personal wurde eingestellt, womit momentan 18 Mitarbeiter dem Chef zur Seite stehen. Dazu gehören auch Ehefrau Anni und Tochter Vroni die gemeinsam alle anfallenden Büroarbeiten erledigen.
Sohn Schorschi hat vor Kurzem erst als Straßen- und Tiefbauer ausgelernt. Peter ist das jüngste Familienmitglied, besucht noch die Schule, aber auch er wird beruflich bestimmt einmal in Vaters Fußstapfen treten. Enorm angewachsen ist bei Georg Matheis der Fuhrpark. Neun Bagger und acht LKW stehen zur Verfügung.
Weit über die Landkreisgrenzen hinaus kommen die Fahrzeuge zum Einsatz. Von Garmisch- Partenkirchen bis Miesbach, über Münsing, Icking, Schäftlarn bis hinein in die Landeshauptstadt wurden in den vergangenen Jahren Aufträge ausgeführt.
Und sogar im benachbarten Tirol durfte kürzlich eine Natursteinmauer errichtet werden. Eine Spezialität der Firma
aus dem Oberfischbacher Ortsteil Spiegel,genauso wie Kanalverlegungen. Je nach Beschaffenheit des Geländes wird dabei sogar mit Erdraketen gearbeitet. Wichtig sind dem Chef zufriedene Kunden. Besonders erfreulich ist ihm aber auch, dass
sich in einem Vierteljahrhundert keine Unfälle mit Personenschäden ereigneten.
Matheis: „Dies sind auch meine größten Wünsche für die Zukunft. Gute Mitarbeiter,
die konzentriert und gewissenhaft arbeiten sind dafür erforderlich.“

Als Dankeschön für das gute Miteinander wird zum 25-jährigen Jubiläum mit dem gesamten Personal bei einer zünftigen Floßfahrt auf der Isar gefeiert.
Diesen Anlass möchten wir auch nutzen, um uns bei all unseren Kunden und Geschäftspartnern für das entgegengebrachte Vertrauen zu bedanken.
Wir freuen uns auf weitere langjährige Zusammenarbeit!

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar